BÜRGERENERGIE CHIEMGAU eG
bec logo
Saubere Energie in Bürgerhand -
machen wir!
Direkt zum Seiteninhalt
Schule versorgt Stadt Traunstein
mit Solarstrom
Bürgerenergieprojekt für Klimaschutz und Energiezukunft an der
Privatschule Dr. Kalscheuer in Traunstein umgesetzt.
Über 170 Module montiert


siehe auch Artikel unter Ruprik "AKTUELLES - Presseberichte"                       FOTO: Abel ReTec GmbH & Co.KG

Die BEC hat Mitte Mai 2020 offiziell eine neue Solarstromanlage mit 56 kWp Leistung auf dem Schuldach an den Geschäftsführer Dr. Axel Kalscheuer übergeben. Die 174 Solar-Module produzieren jährlich über 50.000 kWh sauberen Strom. Es wird ein wesentliche Anteil des eigenen Stromverbrauchs damit gedeckt - überschüssiger Strom wird in das öffentliche Netz der Stadtwerke  Traunstein eingespeist und vergütet.
Es werden Stromkosten und  jährlich 33 Tonnen CO
2 eingespart.
 
  • demokratisch
  • nachhaltig
  • regional
AKTUELLE MITGLIEDERZAHL
262
Einfach Mitglied werden!
Ab 250,00 Euro dabei sein - Stimmberechtigt

Mitglieder Login






„Das,  liebe BEC-Mitglieder, ist Euer Preis. Denn nur weil Ihr  gemeinschaftlich mit uns weiterdenkt,  können wir weitermachen.  Gemeinsam übernehmen wir Verantwortung für eine enkeltaugliche  Energie-zukunft in Bürgerhand.“

Vorstandsvorsitzender
David Schmidtner
AKTUELLE DATEN
UNSERER ANLAGEN:

Elektrische Leistungen:
465 kWp
Thermische Leistungen:
47 kW
CO2-Einsparungen:
396 Tonnen/Jahr
A K T U E L L E S :
Regionale Energie-Wertschöpfung:
BEC und Raiffeisenbank beschließen gemeinsame Kooperation
Die Vorstände beider Genossenschaften haben zwei wegweisende Mietverträge für Solaranlagen unterzeichnet. Die Verträge besiegeln eine langfristige Partnerschaft für 20 Jahre.
Die BEC errichtet und unterhält je eine 30 Kilowatt starke Photovoltaikanlage auf den Geschäftsstellen der Raiffeisenbank in Aschau und Samerberg. Die Bank nutzt den damit erzeugten Strom in ihren Gebäuden selbst.

Weiter Infos siehe auch Artikel der Chiemgau-Zeitung unter der Ruprik "Presseberichte"  -  mit einem Klick dorthin:

Energiegenossenschaften als Werkzeug gegen den Klimawandel
Interview im
"Das bayerische Genossenschaftsblatt"
Ausgabe Profil 05 2019
David Schmidtner sucht das Gespräch mit Anhängern der „Fridays for  Future“-Bewegung. Der Vorstandsvorsitzende der Bürgerenergie Chiemgau eG  will den jungen Klimaschützern in seiner Region nahebringen, wie  Genossenschaften zur umweltfreundlichen Strom- und Wärmeversorgung  beitragen.

Interview: Christof Dahlmann, Redaktion „Profil“  -  mit einem Klick dorthin:
Unsere Mitglieder-Kommunen und Projektpartner -
ist Ihre Kommune auch dabei?
Aschau im Chiemgau    Bernau am Chiemsee    Frasdorf    Seeon-Seebruck    Neubeuern
INFO:
0151 - 25 33 45 21
Zurück zum Seiteninhalt